Mit VerbaVoice zum Traumberuf

Christoph Sponer möchte gerne seinen Friseurmeister machen, sein Traum: ein eigener Friseursalon. Um die Ausbildung machen zu können nutzt er VerbaVoice. Er sitzt mit seinem Laptop in der Schule und kann ganz einfach teilhaben. So können Aus- und Weiterbildungen problemlos barrierefrei gemeistert werden. Auch die Bundesregierung fand die Idee des Ferndolmetschens so überzeugend, dass es mit dem EXIST – Gründerstipendium gefördert wurde und nun als erfolgreiches Beispiel unter Tausenden ausgewählt wurde.
 
Die Geschäftsführerin, Michaela Nachtrab, erzählt hierbei von Ihrem Traum, die Technologie immer weiter zu entwickeln, damit alle Menschen mit einer Hörbehinderung erreicht werden können. Jeder Mensch muss die Chance haben, ein Studium, eine Ausbildung, einen Beruf seiner Wahl abschließen zu können , ohne Barrieren!  Denn, wie Frau Nachtrab sagt: „Vielleicht ist der nächste Nobelpreisträger gehörlos“.

 

Film der Bundesregierung EXIST-Gründerstipendium: Sprungbrett für Visionen und Rückmeldungen dazu auf Facebook.

 

Quelle: Taubenschlag