"Hörnix" Netzwerk für Schüler mit Hörschädigung an Allgemeinen Schulen

 

„Hörnix" Netzwerk für Schüler mit Hörschädigung an Allgemeinen Schulen 

 

Immer mehr Kinder mit einer Hörschädigung besuchen in Hessen statt der Schule für Hörgeschädigte eine wohnortnahe allgemeine Schule.  Diese Kinder  und ihre Eltern sehen sich in ihren Schulen oft als Einzelkämpfer. „Hörnix“ gibt ihnen einen Raum, in dem sich mit ihrer Höreinschränkung angenommen fühlen. Hier können sie sich wichtige Kompetenzen im Umgang mit der Hörschädigung aneignen.

Von unserer Geschäftsstelle in Darmstadt aus bieten wir als gemeinnütziger Verein seit mehreren Jahren Treffen für Jugendliche und Eltern an, dieaufgrund der überregionalen Nachfrage in Darmstadt, Frankfurt, Wiesbaden und Umgebung stattfinden.  Der Austausch mit Gleichgesinnten und die gemeinsame Freizeitgestaltung stehen hier an erster Stelle. 

Geleitet werden die Aktionen von Studenten/innen, die auch hörgeschädigt sind und wie die Jugendlichen eine allgemeine Schule besucht haben.

Das Hörnixteam verfolgt das Ziel den Dialog von Eltern, Lehrern und Institutionen zu fördern, um auf die Belange der Betroffenen aufmerksam zu machen und unterstützt die Jugendlichen, Strategien für die Schule und den Alltag zu finden. 

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich zu melden.  Sie können sich über die Anmeldung zum Newsletter auf der  Homepage www.hoernix-darmstadt.de auf dem Laufenden halten. 

Ansprechpartner:

Vorstandsvorsitzende: Petra Blochius, Tel: 06151 -788049  

e-Mail: hoernix@bundesjugend.de  

Veranstaltungen, Projekte und Elternarbeit:  Ulrike Schneider, Tel: 06127 -70 64 201

e-Mail: ulrike.schneider@bundesjugend.de