Historisches Museum setzt auf Inklusion

Der Rohbau des Historischen Museums auf dem Römerberg in Frankfurt. (Archivbild)

 

Die in der UN-Behindertenrechtskonvention geforderte Inklusive soll im Historischen Museum in Frankfurt Wirklichkeit werden. In einem eintägigen Workshop entwickeln die Mitarbeiter erste Ideen, wie das aussehen könnte.  Der Neubau ist die Chance - auch für einen konzeptionellen Neubeginn. 

 

Weitere Informationen können Sie im Bericht der Frankfurter Rundschau entnehmen.

 

Quelle: Frankfurter Rundschau