Gebärdensprache und Musik: das funktioniert! Webspecial für den Grimme Online Award nominiert

UPDATE ###

 

Der erste Grimme Online Award des Abends ging in der Kategorie Wissen und Bildung an die Multimedia-Reportage "Die mit den Händen tanzt" des Hessischen Rundfunks.

Hier geht es zur Artikel!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Wir möchten Euch gerne auf ein großes Webspecial des Hessischen Rundfunks zum Thema "Musik und Gebärdensprache" aufmerksam machen. Es heißt "Die mit den Händen tanzt", ist für den Grimme Online Award 2017 nominiert und zeigt die Dolmetscherin für Gebärdensprache - Laura M. Schwengber - bei ihrer Leidenschaft: dem Musik-Dolmetschen.

 

Wenn Laura ihre Hände ganzen lässt, kann man die Musik sehen und fühlen - und das funktioniert auch für Hörende. In einem Musik-Gebärden-Quiz kann man der Gebärdensprache auf spielerische Weise begegnen. Laura erklärt , warum ihre Arbeit wichtig ist, sie räumt mit Klischees auf, das man in Gebärdensprache alles sagen und Witze erzählen kann.

 

Wir würden uns sehr über eine Erwähnung freuen - auf Ihrer Website und/oder auf Ihrer Facebook-Seite. Hier ist der Link zum Special: http://reportage.hr.de/die-mit-den-handen-tanzt#3053

 

Außerdem gibt es bis zum 22. Juni 2017 ein Lotung für den Publikumspreis des Grimme Online Awards und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie für unser barrierefreies Special abstimmen: http://www.grimme-online-award.de/2017/publikumsvoting/

 

Für Fragen, Infos und Pressematerial steht Frau Schnödewind Euch sehr gerne zur Verfügung. 

 

Klaudija Schnödewind

Multimedia Programmbegleitung

 

Hessischer Rundfunk

Anstalt des öffentlichen Rechts

 

Bertramstraße 8

60320 Frankfurt

 

Telefon: 069 155-3807

klaudija.schnoedewind@hr.de

www.hr.de