Warum sind Untertitel eigentlich ...?

Der NDR baut sein Untertitel-Angebot kontinuierlich aus, vor allem um gehörlosen und hörgeschädigten Menschen einen barrierefreien Zugang zum Programm zu verschaffen. Dabei erreichen beim NDR immer wieder Fragen der Zuschauer. Die wichtigsten hat NDR hier einmal zusammengestellt. Die Antworten gibt es auch in Gebärdensprache.

 

Fragen wie „Warum wird nicht 1:1 untertitelt?“, „Warum gibt es Rechtschreibfehler und Live- Verzögerungen?“ oder „Welche Auswirkungen hat das digitale Fernsehen?“ erklärt Stefan Goldschmidt in mehreren Videos, zu sehen auf der Website des NDR unter der Rubrik Videotext.


Internet-Tipps: WDR

Die Sendungen des WDR, die mit Gebärdensprachdolmetschern und größtenteils auch Untertiteln im Internet abrufbar sind, sind auf die Seiten der WDR- bzw. ARD-Mediathek "umgezogen". Außerdem hat der WDR sein bisheriges Angebot erweitert. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Internetseite.

 

Quelle: www.gehoerlosen-bund.de


Internet-Tipps: Video-Verbraucherzentrale

Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. startete 2009 das Projekt „Verbraucherrechte in der digitalen Welt“. Ziel des Projektes ist es, die Benutzer des Internets über dessen Chancen und Risiken zu informieren, damit sie das Internet sicher benutzen können. Zu dem Zweck ist nun ein neues Video mit dem Titel "Verbraucherzentrale fordert mehr Datensicherheit im Internet" erschienen. Das Video sowie weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie auf unserer Internetseite.

 

Quelle: www.gehoerlosen-bund.de


Mutter-Kind-Kur für hörgeschädigte oder gehörlose Mütter

Für hörgeschädigte und gehörlose Mütter, die sich aufgrund von Kommunikationsbarrieren den alltäglichen Anforderungen des Familienlebens nicht gewachsen fühlen und an Erschöpfungszuständen leiden, empfiehlt das Mutter-Kind-Hilfswerk e.V. eine mütter- spezifische Vorsorgemaßnahme (Mutter-Kind-Kur) in der Mutter & Kind-Klinik Schwedeneck an der Ostsee. Die Kur soll helfen, sich vom anstrengenden Alltag zu erholen und neue Kraft und Motivation für den Alltag zuhause mit den Kindern zu gewinnen. Ausführliche Informationen zur Mutter-Kind-Kur für hörgeschädigte und gehörlose Mütter finden Sie auf der Internetseite des Mutter-Kind-Hilfswerks e.V.

 

Quelle: www.gehoerlsoen-bund.de


Unart - Theater am 22.02.2012 in Frankfurt am Main

Die Jugendlichen aus Hörgeschädigtenschule Johann-Friedrich-Jencke-Schule in Dresden treten am 22. Februar 2012 um 18 Uhr in Frankfurt am Main auf.

 

Liebe Zuschauerinnen und lieber Zuschauern,

 

das Jugend-Performance-Wettbewerb „unart“ 18./ 19. 01.2012 am Kleinen Haus in Dresden geht erfolgreich zu Ende. Zwei Gewinnergruppen gehen auf Tournee am

 

22. Februar 2012, 18 Uhr, Schauspiel Kammerspiele in Frankfurt am Main

Ticket Schauspielkammer Frankfurt am Main - Tickets ausverkauft !!!


02. März 2012, 18 Uhr, Staatsschauspiel Dresden, Kleines Haus

07. März 2012, 19 Uhr, Thalia Theater Gaußstraße in Hamburg

11. März 2012, 19 Uhr, Maxim Gorki Theater in Berlin


Die Dresdner Gewinnergruppen sind „Wir können was, was ihr nicht könnt!“ (Tom Käbisch, Stanley König, Minna Neumann, Fanny Wendisch (alle gehörlos) Antonio Schäler, Nick Schreiber, Nico Wiedemann (hörend)) und „abart bei unart“ (Veronika Heisig, Veronika Schultze, Marlene Woschni).


Das Ensemble der Produktion „Wir können was, was ihr nicht könnt!“ setzt sich zusammen aus Breakdancern des Kulturzentrums EMMERS und aus Schülern des Förderzentrums für Hörgeschädigte.

 

Die Begründung der Jury lautet:

„Hier treffen zwei Gruppen aufeinander, die beide eine eigene Kunstform beherrschen. In der Begegnung ergibt sich für die Jury ein überzeugendes Wechselspiel der beiden Körpersprachen. Inhalt und Form gehen dabei auf kluge Weise Hand in Hand. Beide Gruppen finden ihren eigenen authentischen Ausdruck, der aber erst im Zusammenspiel ungewöhnlich und neu für unsere Wahrnehmung wird. Die interkulturelle Begegnung der beiden Gruppen ist außerdem, sowohl für die Spieler als auch für das Publikum, von sozialer und politischer Relevanz.“

 

Quelle: Staatsschauspiel Dresden


>1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12<