5. DeafIT Konferenz in München am 09. November 2018

Das Deaf IT veranstaltet dieses Jahr am 09. November die 5. DeafIT Konferenz in München.

 

Weitere Informationen zu der Veranstalung finden Sie in der Pressemitteilung im Anhang.

Die Pressemitteilung kann auch gerne weiteregeleitet werden.

 

Die Organisatoren freuen sich auf viele Teilnehmer*innen (Anmeldung siehe Anhang).

 

Quelle: DeafIT

Download
DeafIT Pressemitteilung 01_18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.6 KB
mehr lesen

Gebärdensprachkompetenz: Barrierefreiheit in der Praxis auch für gehörlose Patienten

Hier ein Artikelauszug und die Aufklärungsarbeit in der Praxis für gehörlose Patienten zum Lesen.

Der Hinweis ist für alle gehörlose und hörbehinderte Patienten sowohl für Hörenden hilfreich. 

 

Quelle: aerzteblatt.de


Gebärdenstream des Landesparteitages der SPD Hessen am 09.06.2018

Am Samstag findet unser außerordentlicher Landesparteitag mit Vertreterversammlung in Wiesbaden statt.

 

Am 28. Oktober wird der Hessische Landtag neu gewählt. Unser Ziel ist klar – wir wollen die stärkste Kraft werden und Thorsten Schäfer-Gümbel soll unser nächster Ministerpräsident werden. Am 28. Oktober geht es um die Frage Volker Bouffier oder Thorsten Schäfer-Gümbel – gestern oder morgen.

 

Auf dem Parteitag am Samstag werden wir unser Regierungsprogramm beschließen und unsere Landesliste zur Landtagswahl aufstellen. Wir sind uns sicher: Hessen kann mehr. Gemeinsam wollen wir die Chancen nutzen, die vor uns liegen und uns um die Probleme kümmern, die die Menschen bewegen: gleiche Bildungschancen für alle, Mobilität für ganz Hessen und Wohnraum, den sich alle leisten können.

 

Den Landesparteitag im Gebärdenstream live verfolgen

 

Wir wollen nicht nur mit den Genossinnen und Genossen sowie den Gästen vor Ort diskutieren sondern auch alle anderen Interessierten mitnehmen, die nicht nach Wiesbaden kommen können.

Unser besonderes Anliegen ist es dabei, Hörgeschädigten einen gesonderten Gebärdenstream auf www.spd-hessen.de anzubieten. Dieser ist ab 10 Uhr abrufbar!

 

Quelle: SPD Hessen

 


DGS-Vortrag "Soziale Isolierung der älteren Gehörlosen" am 22.06.2018

Im DGS-Vortrag referiert Marcus Willam (gehörlos) über die zunehmende Isolierung von gehörlosen Senioren. 

 

Wie leben die gehörlosen Senioren? Was passiert in 10 Jahren?

Betroffene Jahrgänge sind 1963 - 1985 .... 

Steigen die Krankheiten bei den gehörlosen Senioren wegen Isolation?

mehr lesen

Barrierefreies Kunsterlebnis im Städel Museum am 07.07. mit Gebärdensprachdolmetscherin

Die Führung ist am Samstag, 7. Juli, um 14:00 Uhr im Städel Museum in der Ausstellung „Ursula Schulz-Dornburg. The Land In-Between. Fotografien von 1980 bis 2012“. 

 

Ursula Schulz-Dornburgs (*1938) Interesse gilt seit den frühen 1980er-Jahren Grenzlandschaften, Transitorten und Relikten überlebter Kulturen. Sie fotografiert Kult- und Kulturstätten in Europa, Asien und dem Nahen Osten, vor allem aber die sichtbaren und unsichtbaren Grenzen dieser Kontinente und Regionen. Die dort aufgenommenen vielteiligen Fotoserien, zumeist in Schwarz-Weiß, sind Zeugnisse verschwundener Landschaften, vergangener politischer Systeme, sich im Auflösen befindlicher Kulturkreise und verschwindender Gesellschaften. Mit ethnologischer Neugierde und archäologischem Auge geben ihre Aufnahmen im Grenzbereich von Dokumentarismus und politischer Fotografie, von Konzeptkunst und aufklärerischem Ansatz den Blick frei auf die unscharfen Ränder und Schnittstellen unserer Gegenwart zwischen globalisiertem Alltag und seinen blinden Flecken.

 

Weitere Informationen unter: http://www.staedelmuseum.de/de/ausstellungen/ursula-schulz-dornburg

 

Quelle: Städelmuseum


Barrierefreies Kunsterlebnis im Städelmuseum am 16.06.18 mit Gebärdensprachdolmetscherin

Die zweite Führung ist am Samstag, 16. Juni, um 14:00 Uhr im Städel in der Ausstellung "Frank Auerbach & Lucian Freud. Gesichter".  

 

Frank Auerbach (*1931) und Lucian Freud (1922-2011) verbindet nicht nur ein ähnliches Schicksal: Beide wurden in Berlin geboren und noch im Kindesalter vor den Nationalsozialisten in England in Sicherheit gebracht. Sie teilten eine tiefe Freundschaft und veränderten mit ihre figurativen Malerei die Sprache der modernen Kunst. Mit größter Intensität und Beharrlichkeit wandten sie sich über Jahrzehnte den immer gleichen Motiven zu, meist stellten sie Menschen aus ihrem engeren Umfeld dar. Der inhaltlichen Beschränkung liegt die Suche nach künsterlierischem Erkenntnisgewinn zugrunde. Unerbittlich wird im Prozess des Schaffens um Wahrheit gerungen. 

 

Die Führung kann gebucht werden unter +49(0)69-605098-200 oder info@staedelmuseum.de.

Weitere Informationen unter Städelmuseum Auerbach & Freud.

 

Quelle: Städelmuseum


Märchenaufführung in Hanau am 1. Juli mit Gebärdensprache

Bei den Brüder-Grimm-Festspielen in Hanau wird das Märchen "Die Prinzessin auf der Erbse" am Sonntag, 1. Juli 2018, 14 Uhr, mit Simultan-Übersetzung in Deutscher Gebärdensprache (DGS) gezeigt.

 

40 Plätze sind für Gehörlose reserviert.

Alle Plätze in dem Freiluft-Theater sind überdacht.

Das lustige Theaterstück mit Gesang ist geeignet für Kinder ab 6 Jahre.

Die Aufführung dauert Pause ca. 2 Stunden.

Karten für gehörlose Zuschauer gibt es für 10 Euro und der Adresse bgf@frankfurt-ticket.de oder per Fax unter 069/1340-444.

Weitere Informationen unter www.festspiele.hanau.de.

 

Quelle: Stadt Hanau

mehr lesen

3. Deaf Frankfurter Messe am 20.10.2018

Herzlich Willkommen zur 3. Deaf Frankfurter Messe. Eine Messe für alle Gebärdensprachler und Hörende.

 

Gehörlose, Schwerhörige, Ertaubte und hörende Gebärdensprachnutzer sind herzlich Willkommen  - komm und erlebe die einmalige 3. Deaf Frankfurter Messe.

 

Alle Informationen werden in der Gebärdensprache angeboten. Für Hörende ist dieser Anlass interessant.

 

Wo: Frankfurter Gehörlosen- und Schwerhörigenzentrum, Rothschildallee 16a, 60389 Frankfurt am Main

Einlass: 11.00 Uhr

Ende: 18.00 Uhr

 

Eintritt frei!

Kontaktanfrage: events@gl-frankfurt.de

Download
Anmeldungsformular
Hier geht`s zur Anmeldung der 3. Deaf Frankfurter Messe.
Anmeldungsformular 3. Deaf Frankfurter M
Adobe Acrobat Dokument 190.7 KB
mehr lesen