News

Immer auf dem neuesten Stand

Als Orientierungspunkt und Anlaufstelle für Menschen mit Hörbehinderung, verspüren wir eine enorme Verantwortung, der Community die gewünschten aktuellen Informationen zu liefern. Wir berichten hier über anstehende Events, viel diskutierte Themen, veröffentlichte Forschungsergebnisse, Pläne des Vereins oder auch Erheiterndes. Kurzum: Wir bündeln all das, was für das Leben – ein gutes Leben – hörbeeinträchtigter Menschen von Bedeutung ist.

 


 

Neue Veranstaltungen des GSSV im Jahr 2022!

 

Neue Veranstaltungen des GSSV im Jahr 2022!

"Yoga Workshop für Gebärdensprachler" mit Betty Schätzchen

Neue Veranstaltungen des GSSV im Jahr 2022!
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die GSSV im Jahr 2022 neue Veranstaltungen und Kofo-Präsentationen organisieren wird. Die erste Veranstaltung des Jahres wird ein "Yoga Workshop für Gebärdensprachler" mit Betty Schätzchen am 26. und 27. Februar  2022 sein.  Die Kosten für den zweitägigen Workshop betragen 70 Euro pro Person. Das Programm entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Plakat der Veranstaltung. Um sich für den Workshop anzumelden, senden Sie bitte eine E-Mail an events@gl-frankfurt.de.

Physiotherapie online und in Gebärdensprache - speziell für Hörbehinderte und Gehörlose

 

Physiotherapie online und in Gebärdensprache - speziell für Hörbehinderte und Gehörlose

Röthenbach, 18.11.2021 - Interview mit Konstantin Begesow über sein psychotherapeutisches Angebot in Gebärdensprache auf www.deafservice.de

Konstantin Begesow ist eine vielseitige Persönlichkeit, betreibt und unterrichtet Kitesurfen und praktiziert als ausgebildeter Physiotherapeut. Im Leistungssportbereich arbeitet er mit dem Deutschen Gehörlosen-Sportverband e.V. zusammen und betreut Leistungssportler bei Lehrgängen bzw. Trainingslagern im In- und Ausland sowie bei nationalen und internationalen Wettkämpfen.

Seit kurzem bietet er auch Online-Therapien an. Im Interview erklärt er, dass die Patienten ihre Rezepte mit der Verordnung für Krankengymnastik einfach zu ihm schicken können. Dann werden die „Online-Therapien“ ausgeführt.
„Bei den Terminen stelle ich Fragen zu den Beschwerden, wann, woher und wie die Schmerzen entstanden sind. Also, ich stelle einige Fragen zum Beschwerdebild und anschließend kann ich dann dazu individuell angepasste Übungsstrategien, Selbstbehandlungen, etc. geben. Dies alles erkläre ich in den sechs Behandlungseinheiten“, so Begesow.

Er bietet diese Therapiemöglichkeit bundesweit in Deutscher Gebärdensprache ausschließlich nur Menschen mit Hörbehinderung bzw. Gebärdensprachlern an.

Der Interviewfilm ist barrierefrei auf dem Portal für Hörbehinderte und Gehörlose in Deutscher Gebärdensprache mit Untertitelung zu sehen, und als Text zu lesen: www.deafservice.de

Judit Nothdurft
Judit Nothdurft Consulting

Tel: +49 911 95 33 96 26
Mail: judit@jnc-business.de,
Web: www.jnc-business.de, www.deafservice.de


Our Songs/ Unsere Lieder: Wer möchte bei der DGS mitmachen?

 

Our Songs/ Unsere Lieder: Wer möchte bei der DGS mitmachen?

Liebe alle,

wir möchten Sie über eine spannende Aufführung namens "Our Songs/Unsere Lieder" informieren. Bei dieser Aufführung/Show kommen Sprachen unterschiedlicher Nationalitäten und kultureller Hintergründe zusammen, um Lieder, Gedichte oder Geschichten in ihren Sprachen aufzuführen. Wenn Sie an der Aufführung teilnehmen und Ihre Geschichte, Ihr Lied oder Ihr Gedicht in DGS präsentieren möchten, lesen Sie die Informationen in den unten stehenden Links und senden Sie Ihr Anmeldeformular bis zum 10. Dezember ab. 2021. Die Aufführung wird am 26. März in der Alten Oper stattfinden.

https://www.alteoper.de/de/programm/veranstaltung.php
https://www.alteoper.de/de/die-alte-oper/Our_Songs.php

"Wichtig ist: Es ist nicht nur ein Hör-Projekt. Alle Beiträge werden gefilmt, gestreamt und werden somit weltweit ins Netz als auch auf Monitore im Frankfurter Stadtgebiet übertragen, so dass sie auch gut zu sehen und für die jeweiligen sprachlichen Communities wahrnehmbar sind, auch wenn man nicht live als Besucher:in in die Alte Oper kommt." (Ulrike Voidel)

Wenn Sie Unterstützung beim Ausfüllen des Formulars und der Anmeldung benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter info@gl-frankfurt.de

Bildrechte : Our Songs © Alte Oper Frankfurt, Salar Bayga


Gehörlose Werkzeugmacherin begeistert über ihren Job bei der Lufthansa Technik

 

Gehörlose Werkzeugmacherin begeistert über ihren Job bei der Lufthansa Technik

Röthenbach, 10.11.2021 – Gehörlose Werkzeugmacherin appelliert an gehörlose junge Frauen – Informationsfilm auf www.deafservice.de

In Hamburg bei der Lufthansa Technik werden seit fast 20 Jahren Gehörlose für den Beruf Werkzeugmechaniker (m/w/d) ausgebildet. Sie sind gefragte Spezialisten, die Flugzeugbauteile, Vorrichtungen oder Werkzeuge anfertigen und bearbeiten. Bis zum 31.12.2021 können sich interessierte Hörgeschädigte für die dreieinhalbjährige Ausbildung zum Werkzeugmechaniker (m/w/divers) bewerben. Einen inspirierenden Einblick bietet der Kurzfilm von der Lufthansa Technik auf dem Portal für Hörbehinderte / Gehörlose www.deafservice.de. Hier werden interessante Details über die barrierefreie Ausbildung gezeigt. Anna, eine junge gehörlose Dame, die bereits ihre Ausbildung erfolgreich absolviert hatte und anschließend eingestellt wurde, erzählt über ihre Arbeit in Deutscher Gebärdensprache. Neben den vielseitigen Aufgaben im Job erfahren die Zuschauer auch Details über ihren persönlichen Werdegang nach der Ausbildung sowie über die hilfreiche Unterstützung durch Gebärdensprachdolmetscher bei der Kommunikation. Sie ist stolz darauf, sich in einer Männerdomäne behaupten zu können. „Deshalb mein Appell an alle gehörlosen jungen Frauen: seid mutig und kommt auch zu Lufthansa Technik!“, so Anna. Der Film ist barrierefrei mit Untertitelung und in Gebärdensprache auf www.deafservice.de zu sehen. 


Gehörlose Interviewpartner für Bachelorarbeit gesucht!

 

Gehörlose Interviewpartner für Bachelorarbeit gesucht!

Hallo zusammen,

Wenn Sie gehörlos sind, an einem Interview teilnehmen und Ihre Erfahrungen während der Pandemie teilen möchten, ist diese Studie genau das Richtige für Sie.Bitte füllen Sie das kurze Formular unten aus und kontaktieren Sie Frau Ehm. Ich wünsche euch viel Spaß!

"Hallo! Ich studiere Soziale Arbeit an der Hochschule Fulda und schreibe zurzeit an meiner Bachelorarbeit. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie wurden schon oft untersucht – es gibt allerdings keine Forschung zu Gehörlosen und Corona! 

Das möchte ich gerne ändern. Für meine Bachelorarbeit untersuche ich Gehörlose in der Corona-Pandemie. Dabei sollen Gehörlose selbst von ihren Erfahrungen zu berichten. Dafür möchte Personen interviewen, auf die folgendes zutrifft: 

  • Gehörlosigkeit 
  •  Deutsche Gebärdensprache (DGS) als Kommunikationsmittel 
  • Bereitschaft, über das eigene Leben zu erzählen 
  •  (Alter/Geschlecht/Lebenssituation/Berufstätigkeit egal) 

In den Interviews wird es darum gehen, wie sich das Leben seit der Pandemie verändert hat. Ein weiteres Thema ist die Benachteiligung von Gehörlosen seit Corona. Die Organisation und die Kosten für einen Gebärdensprachdolmetscher übernehme ich. Alle Daten der interviewten Personen werden selbstverständlich anonymisiert. Die Interviews werden aufgezeichnet und in der Bachelorarbeit ausgewertet. Ein Interview kann auf Wunsch digital (über Skype/Zoom/Webex) oder in Präsenz stattfinden. Bei Präsenz-Treffen wird das Interview mit einem Diktiergerät aufgenommen. Bei einem digitalen Interview werden Ton und Bild aufgezeichnet. Alle Aufnahmen werden vollständig nach zwei Wochen gelöscht. 

Wegen der Abgabefrist sollen die Interviews möglichst bis zum 30. November stattfinden. Ein Interview soll maximal eine Stunde dauern. Haben Sie Interesse? Dann füllen Sie bitte dieses Formular aus: https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSeC318IaIFxPNxKKA8SwTcM1JaVFVv-u4XiPqiMbGWUS0xTWQ/viewform?usp=sf_link 

Bei Fragen schreiben Sie mir gerne eine E-Mail an maybrit.ehm@sw.hs-fulda.de. 

Ich freue mich über jede Rückmeldung 

Viele Grüße 

Maybrit Ehm "


Hotel INCLUDiO – ein barrierefreies Hotel, auch für Hörbehinderte

 

Hotel INCLUDiO – ein barrierefreies Hotel, auch für Hörbehinderte

Röthenbach, 27.10.2021 – Interview mit Helga Butendeich, der Leiterin des Hotels INCLUDiO, auf deafservice.de

Nach zwei Jahren Bauzeit wurde das erste komplett barrierefreie Hotel in Regensburg im Juli 2021 eröffnet. Alle 84 Doppelzimmer, davon 18 Zimmer rollstuhlgerecht, bieten eine angenehme Größe und sind durch ihre besondere Ausstattung auch für Hör- und Sehbehinderte Menschen geeignet.Die Idee zur Errichtung eines barrierefreien Hotels kam vom Geschäftsführer Martin Steinkirchner, der auch gleichzeitig Vorstand des Regionalverbandes Ostbayern der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist. Auslöser war die Tatsache, dass es ihm nicht gelungen ist, für eine Seniorengruppe, bei der auch fünf Rollstuhlfahrer dabei waren, ein barrierefreies Hotel in Regensburg zu finden.

„An der Rezeption gibt es ein mobiles Ringschleifensystem und im großen Veranstaltungsraum Induktionsschleifen im Fußboden. Ein Traveler Set von Signolux inkl. Funkruftaste, Empfängerwecker, Vibrationskissen und Alarmmonitor steht unseren hörbehinderten Gästen zum Gebrauch auf den Zimmern zur Verfügung“, so Helga Butendeich. 

Im Interview erfahren die Leser, dass im Hotel INCLUDiO der Inklusionsgedanke tatsächlich im Fokus steht, sowohl für die Gäste wie auch für die Mitarbeiter, von denen 12 ein Handicap haben. 

Das Interview von Judit Nothdurft ist auf dem Portal für Hörbehinderte und Gehörlose zu lesen: www.deafservice.de 


'Vortrag Australian' wird auf 2022 verschoben

 

'Vortrag Australian' wird auf 2022 verschoben

Liebe Follower und Mitglieder,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass der 'Vortrag Australian', der für den 25. Juni geplant war, aufgrund der aktuellen Situation auf das Jahr 2022 verschoben wird. Wir werden Sie über die neuen Termine informieren, sobald es möglich ist, die Veranstaltungen vor Ort zu organisieren.

Bleiben Sie gesund.

Ihr GSSV-Team


Mach-mit-Seminare für Regelschüler

 

Mach-mit-Seminare für Regelschüler

Wann: Direkt nach den Sommerferien 

Was: Mach-mit-Seminare für Regelschüler

(1) Jugendtreffen:

  • Betreuung: Sozialarbeiter und Lebensberater Jochen Müller und ein kompetenter Trainer  betreuen zusammen zwei Gruppen (Betreuung durch die Bundesjugend (Verband junger Menschen mit Hörbehinderung e.V.)
  • Treffen: Ihr trefft euch dann dreimal in eurer Altersgruppe und könnt zweimal in einer Jugendherberge übernachten. Es erwartet euch ein entspanntes Jugendtreffen, bei dem ihr euch über das Hören mit Hörgeräten austauscht und genauso viel Raum für tolle gemeinsame Freizeitaktivitäten habt - fast wie Ferienspiele.          

(2) Eltern-Workshop: Die Eltern kommen zu einem eigenen Eltern-Workshop zusammen, so dass alle in ihrer Gruppe von dem starken Angebot profitieren können. 

Anmeldung: 10 Plätze pro Altersgruppe. ab Anfang Juni geöffnet.

  • über die Frankfurter Stiftung für Gehörlose und Schwerhörige: GLSH Treffen für Eltern, Kinder und Jugendliche mit und ohne DGS-Kenntnisse (Zur Anmeldung)

Kontakt: Frau Schilling

  • 0178/ 96 95 194 oder E-Mail schilling@glsh-stiftung.de